Die niederländischen Verkehrsbetriebe haben eine neue Touristenkarte für den öffentlichen Nahverkehr eingeführt. Die Tageskarte mit dem Namen Holland Travel Ticket gilt für Züge, Busse, U-Bahnen und Trams. Sie ist an allen Automaten und Vorverkaufsstellen erhältlich. Das Pilotprojekt ist vorerst auf ein Jahr befristet; es wird in dieser Zeit untersucht, wie das Ticket bei Urlaubern ankommt.

Das Holland Travel Ticket ist eine Initiative von allen Transportunternehmen und dem nationalen Beratungsorgan der öffentlichen Verkehrsmittel NOVB (Nationaal Openbaar Vervoer Beraad). Die Einführung der Touristentageskarte ist dabei nur ein Teil der großangelegten Aktion, den öffentlichen Nahverkehr in den Niederlanden zu verbessern. Unter anderem soll es neue Verkaufsstellen für den Erwerb von Fahrkarten geben und eine Webseite für den Onlineerwerb von Tickets soll eigens für Touristen eingerichtet werden.

Angeboten wird das Ticket in zwei Ausführungen: Das so genannte »Holland Travel Ticket off peak« kostet 39 Euro und ist an Wochentagen ab 9 Uhr und am Wochenende ganztägig gültig. Die zweite Ausführung des Tickets kostet 59 Euro und ist sowohl an Werktagen als auch am Wochenende ganztägig gültig.

Holland Travel Ticket: Verschiedene Städte an einem Tag besuchen

Laut NOVB sollen Touristen mit der Einführung des Holland Travel Ticket stimuliert werden, verschiedene Städte und Sehenswürdigkeiten an einem Tag zu besuchen und so die Vielfältigkeit der Niederlande in den Bereichen Natur, Kultur und Architektur kennen zu lernen.

So können Besucher beispielsweise den Spuren des Malers Vincent Van Gogh durch die gesamten Niederlande folgen – vom Van Gogh Museum in Amsterdam, über die Region Arnheim mit dem Kröller-Müller Museum, das die weltweit zweitgrößte Sammlung an Kunstwerken Van Goghs besitzt, bis in die Region Brabant, wo der begnadete Künstler geboren wurde und aufwuchs. Dort ist vor allem das »Van Gogh Dorf« Nuenen hervorzuheben, in dem Van Gogh zwei Jahre lebte und in dem sein erstes Meisterwerk »Die Kartoffelesser« entstand. Das ortsansässige Museum »Vincentre« zeigt auf interaktive Weise, wie Van Gogh in Nuenen lebte, arbeitete und seinen eignen Stil entwickelte.

Auch für Shoppingbegeisterte birgt das Tagesticket neue Möglichkeiten. Die kurzen Wege und das gut ausgebaute Eisenbahnnetz ermöglichen es zum Beispiel, am Morgen durch die Straßen von Amsterdam zu schlendern, am Nachmittag im Batavia Outlet in Lelystad einzukaufen und den Abend in der Designhochburg Maastricht ausklingen zu lassen.

Weitere Informationen: www.holland.com/global/press/new-tourist-friendly-transport-ticket-launched.htm

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?