Unsere Lieblings-Designhotels 2019

25hours The Circle KölnRadisson Collection Royal Hotel CopenhagenAC Hotel Cuzco MadridNovum HospitalityAndaz Vienna Am BelvedereHotel CortW PanamaHotel St. GeorgeSchgaguler HotelOlea All Suite HotelLes Sources de CaudalieMaison SchillerHyatt Place Frankfurt Airport

Der nächste Citytrip steht an und Ihr sucht noch nach der passenden Bleibe? Ihr mögt es hip und stillvoll? Wir haben äußerst schicke Hotels dieser Welt besucht – und unsere Lieblings-Designhotels 2019 gekürt. Vielleicht ist ja das perfekte Refugium für Euren nächsten Trip dabei.

25hours Hotel The Circle, Köln

Wer im neuen 25hours Hotel The Circle in Köln eincheckt, der begibt sich auf eine retrofuturistische Zeitreise. Aber geht das denn, gleichzeitig in die Zukunft und in die Vergangenheit zu reisen? Doch – hier schon, im 25hours Hotel The Circle treffen grüne Fliesen auf moderne Soundbox, und die 207 Zimmer in diesem Hotel sind vor allem eins: fotogen. Ein abgespacter Treffpunkt für Hipster & Cyber-Liebhaber. Der beste Platz im Haus: in der Monkey Bar bei besten Cocktails und herrlichem Blick über Köln. Im hauseigenen Restaurant werden auf der hippen Dachterrasse leckerste israelische Köstlichkeiten serviert. DZ ohne Frühstück ab 135 Euro, mehr Infos findet Ihr hier. 

Eine ausführliche Reportage über das 25hours Hotel The Circle in Köln findet Ihr, zusammen mit vielen weiteren Hotelreportagen, in unserer Hotelausgabe von reisen EXCLUSIV. Mit einem Klick könnt ihr die Ausgabe ganz leicht als Heft oder als E-Reader bestellen.

Das sind unsere Lieblingshotels 2019 – Design.

Steve Herud/25hours Hotel The Circle

Radisson Collection Royal Hotel Copenhagen

Heute betiteln sich ja viele Hotels als »Designhotel«. Doch wir haben die Mutter aller Designhotels besucht – das Radisson Collection Royal Hotel in Kopenhagen. Hier entwarf der dänische Star-Architekt Arne Jacobsen in den 1960er Jahren das erste Designhotel – und stieß damals auf ordentlich Kritik. Doch heute pilgern die Design-Fans in seinen Design-Tempel. Zwar wurden die Zimmer renoviert, doch steckt in jeder Tasse und jedem Stuhl klar Jacobsens Handschrift. Und wer sich das Zimmer 606 zeigen lässt, der kann sich an einem Originalzimmer sattsehen. Ach ja – die Lage am Hauptbahnhof und der Blick über die Stadt sind genial. 261 Zimmer, DZ ab 215 Euro ohne Frühstück. Mehr Infos findet Ihr hier. 

Eine ausführliche Reportage über das Radisson Collection Royal Hotel Copenhagen findet Ihr hier. Oder Ihr lest die Geschichte zusammen mit vielen weiteren Hotelreportagen ganz gemütlich auf dem Sofa – in unserer Hotelausgabe von reisen EXCLUSIV. Mit einem Klick könnt ihr die Ausgabe ganz leicht als Heft oder als E-Reader bestellen.

Das sind unsere Lieblingshotels 2019 – Design.

Radisson Collection Royal Hotel Copenhagen

AC Hotel Cuzco, Madrid

Nur 800 Meter von Real Madrids Estadio Santiago Bernabéu dürfen sich Fussball-Fans und City-Tripper auf Purismus und praktische Eleganz freuen. Das AC Hotel Cuzco Madrid ist Meister darin, unauffällig zu verwöhnen, denn hier lautet das Programm: In der Einfachheit liegt der Luxus. Weiße Riesenbetten, dunkler Boden, Panoramafenster und ein schlichter Schreibtisch. Die 318 Zimmer wurden erst letztes Jahr aufwendig renoviert. Nur in der Lounge und in der Hotelbar hängen unzählige Bilder an der Wand, plüschige Sessel laden zu einem Päuschen nach dem Sightseeing ein. DZ ab 160 Euro, mehr Infos gibt’s hier.

Ein Feature über das AC Hotel Cuzco Madrid findet Ihr hier. Oder ihr lest die Geschichte zusammen mit vielen weiteren Hotelreportagen ganz gemütlich auf dem Sofa – in unserer Hotelausgabe von reisen EXCLUSIV. Mit einem Klick könnt ihr die Ausgabe ganz leicht als Heft oder als E-Reader bestellen.

Das sind unsere Lieblingshotels 2019 – Design.

AC Hotel Cuzco Madrid

The niu Hide, Berlin

Es ist das weltweit erste modular errichtete Hotel auf dem Dach eines Einkaufszentrums an der Frankfurter Allee in Berlin. 152 lebensfrohe und bunte Zimmer warten auf Reisende, die den Stil-Mix aus Ostalgie, modernem Design und inszeniertem Vintage mögen. Hier trifft nämlich die ehemalige DDR-Tapete auf bunte Street Art. On top gibt es in jedem Zimmer eine Bluetooth-Soundbox, eine kostenfreie Mediathek und die Möglichkeit, von seinem Laptop Filme auf dem TV abzuspielen. Die Serie reist also mit aufs Dach des Ring-Center II. Ab 53 Euro pro Zimmer, mehr Infos findet Ihr hier.

Das sind unsere Lieblingshotels 2019 – Design.

Novum Hospitality

Andaz Vienna Am Belvedere, Wien

Man sollte ja nicht so viel Wert auf das Äußere legen. Aber hier fällt das leider schwer. Denn kein Geringerer als Renzo Piano hat die äußere Hülle erschaffen. Doch auch innen überzeugt das neue Andaz-Hotel in Wien den Lifestyle-Reisenden. Design trifft auf Kunst, und der Service ist persönlich und locker und schafft ein wunderbares Ambiente. Das kann eigentlich nur noch von dem Panorama der Rooftop-Bar im 16. Stockwerk überboten werden. DZ ab 250 Euro inkl. Frühstück, mehr Infos findet Ihr hier.

Das sind unsere Lieblingshotels 2019 – Design.

Andaz Vienna Am Belvedere

Hotel Cort, Palma de Mallorca

Der 600 Jahre alte Olivenbaum vor der Tür des Hotel Cort hat schon viele Gäste kommen und gehen sehen. Das durchgestylte Hotel liegt im Herzen von Palma und ist dennoch ein wahrer Rückzugsort. Einerseits, weil die 14 Suiten und zwei Doppelzimmer kleine Interieur-Meisterwerke sind. Designer Lázaro Rosa-Violán hat einen mutigen, aber innovativen Stil-Mix kreiert, der ein tolles »Zuhause«-Gefühl erweckt, und zwar ohne überladen zu wirken oder zu kosmopolitisch zu sein.

Mallorcas Kultur spiegelt sich in den Fliesen wider, in den Textilien und natürlich auch auf der Speisekarte. Aber das Herz der Insel ist auch das Herz dieses kleinen feinen Hotels: die Menschen. Und deswegen hat der Olivenbaum in all den Jahren vor der Tür auch nur glückliche Hotelgäste beobachten können. DZ ab 120 Euro pro Person, mehr Infos findet Ihr hier.

Das sind unsere Lieblingshotels 2019 – Design.

Hotel Cort

W Panama, Panama-Stadt

Woran denkt man bei dem Wort Panama? An Janosch. Und an den Panamakanal. Kein Wunder also, dass der Kanal immer wieder im Hotel als Thema auftaucht. Beispielsweise anhand der Frachtcontainer, die dem Hotel einen modernen Industrial-Look geben und gleichzeitig an den dortigen Schiffsverkehr erinnern. Beispielsweise ist die Bar in einem separaten Frachtcontainer untergebracht, und auch die Cocktail-Kreationen erinnern an die große weite Welt. Die 203 Zimmer sind ganz im gewohnten supercoolen W-Stil gehalten. Doch das wahre Highlight bekommen nur wenige zu Gesicht, eben die, die sich die Extreme WOW Suite leisten können. Dort warten ein DJ-Pult, ein Kickertisch und eine in den Boden eingelassene Badewanne. DZ ab 150 Euro. Mehr Infos findet Ihr hier.

Das sind unsere Lieblingshotels 2019 – Design.

Hotel St. George, Helsinki

Aber hallo! Schon im Eingangsbereich wird dem Gast klar, dass das Hotel St. George in Helsinki ein Haus ist, das aus der Reihe tanzt. Denn hier schwebt zur Begrüßung ein vielköpfiger Drache aus Bambus und Seide von der Decke. Ein Kunstwerk von Ai Weiwei. Und somit sein einziges Werk, das öffentlich zugänglich ausgestellt ist. Da sind wir schon beeindruckt. In den individuell designten 153 Zimmern und Suiten bleibt es dann auf hohem Design-Niveau und einer Rundum-Wohlfühlatmosphäre. Auch die tollen Restaurants und das City Spa runden das tolle Konzept ab. Wer Ruhe sucht und Wellbeing, wird hier kreativ und überaus freundlich empfangen. DZ ab 230 Euro inkl. Frühstück. Buchbar über www.designhotels.com.

Das sind unsere Lieblingshotels 2019 – Design.

Hotel St. George

Schgaguler Hotel, Südtirol

Das Schgaguler Hotel befindet sich direkt im Herzen von Kastelruth, der Heimatstadt der Volksmusik-Spatzen, im Südtiroler Schlerngebiet. Und es ist eine kleine Augenweide, mit seiner spitzen weißen Fassade in der idyllischen Berglandschaft. Und auch im Hotel spürt man, dass die Familie Schgaguler authentisch bleiben wollte. Die Zimmer sind zeitgenössisch schlicht, aber mit einer alpinen Ästhetik. Und das ist gelungen. Wobei kein Zimmer dem anderen gleicht, die raffinierten Details und das Mobiliar variieren. Ein wunderschönes Plätzchen, um zu entspannen! DZ ab 228 Euro inkl. Halbpension. Weitere Infos und Buchung hier.

Das sind unsere Lieblingshotels 2019 – Design.

Martin Schgaguler

Olea All Suite Hotel, Griechenland

Das Olea All Suite Hotel liegt an der Nordostküste der griechischen Insel Zakynthos und ist ein echter Hingucker. Schlicht und puristisch gehalten, thront es in erhöhter Lage und bietet so die perfekte Pool-Position für einen romantischen Sonnenuntergang. Die 93 Suiten liegen allesamt an einer Wasserstraße, die sich sozusagen in den seeförmigen Pool im Herzen des Resorts ergießt. Auch das Spa von Olea ist ein wunderschöner Zufluchtsort mit Hammam, Yoga-Pavillon und einer Reihe von Behandlungen zur Tiefentspannung. Ach ja, und dann wären da ja noch die köstlichen griechischen Spezialitäten. DZ ab 175 Euro inkl. Frühstück. Buchbar über www.designhotels.com

Das sind unsere Lieblingshotels 2019 – Design.

Olea All Suite Hotel

Les Sources de Caudalie, Bordeaux

Inmitten der Weinberge von Bordeaux liegt ein Hideaway, bei dem wir am liebsten in die Hände klatschen würden. Les Sources des Caudalie ist nicht nur nachhaltig und dabei auf hohem Gourmet-Niveau (zwei Sterne-Michelin), sondern hat auch ein Weltklasse-Spa und dabei wundervolle Rückzugsorte, in denen der Gast dem Alltagsstress garantiert entfliehen kann. Unser liebstes Fleckchen ist das Bird Island, in der Suite trifft Purismus auf Orient. Eine echte Augenweide. DZ ab 985 Euro, mehr Infos findet Ihr hier.

Das sind unsere Lieblingshotels 2019 – Design.

RValerio

Maison Schiller, München

Dieses kleine, aber feine Hotel Maison Schiller by DesignCity Hotels ist ein neues Schmuckstück in der Innenstadt von München. Hinter der Fassade des kernsanierten und denkmalgeschützten Gebäudes verstecken sich 24 liebevoll gestaltete Zimmer, die sich durch ein lebhaftes, aber auch gradliniges Design auszeichnen. Und wer die Zeit mitbringt, sollte sich dringend ein reichhaltiges Frühstück am erstklassigem Büffet gönnen, und auch das Hotelrestaurant Foodwalk serviert leckere Crossover-Gerichte. DZ ab 89 Euro. Buchbar über hotels.gsh-hotels.com

Das sind unsere Lieblingshotels 2019 – Design.

Maison Schiller

Hyatt Place am Frankfurter Flughafen

Flughafenhotels sind ja eher ein kleines Übel. Zumindest, was die Ausstattung und das Mobiliar angeht. Das Hyatt Place am Flughafen von Frankfurt jedoch ist ein wahrer Wohlfühlort, denn die Natur wurde wortwörtlich ins Haus geholt. Das Farbkonzept, das vom Team von Joi-Design erdacht wurde, kreiert sozusagen einen »Urban Dschungel« in den öffentlichen Bereichen und sorgt so für eine Wohnzimmeratmosphäre. Und die 312 Zimmer? Die sind endlich einmal funktional schlau für ein Flughafenhotel eingerichtet. Wirklich empfehlenswert. DZ ab 90 Euro. Mehr Infos findet Ihr hier.

Das sind unsere Lieblingshotels 2019 – Design.

Hyatt Place Frankfurt Airport

Du bist neugierig auf unsere anderen Lieblingshotels 2019 geworden? Dann schau doch mal bei unseren »Lieblingshotels 2019 – Grandhotel«, »Lieblingshotels 2019 – Neu«, »Lieblingshotels 2019 – Nachhaltig«, »Lieblingshotels 2019 – Wellness« und »Lieblingshotels 2019 – Resort« vorbei! Eine Übersicht gibt’s hier.

DAS NEUE HEFT IST DA

PLANE DEIN PERSÖNLICHES ABENTEUER fÜR 2020