Das wäre der Hammer: Boeing will ein Flugzeug bauen, das mit fünffacher Schallgeschwindigkeit um den Globus düst. Spinnerei oder tatsächlich irgendwann Realität?

Erlebt das Überschallflugzeug ein Comeback? Fast 18 Jahre nach dem Absturz der Concorde in Paris denkt der Flugzeugbauer Boeing darüber nach, einen Flieger zu produzieren, der in fünffacher Schallgeschwindigkeit durch die Welt düsen kann. Das erklärte das Unternehmen während der American Institute of Aeronautics and Astronautics conference in Atlanta in dieser Woche.

Das Unternehmen teilte mit, dass das Konzept noch in einer frühen Entwicklungsphase sei. Wichtige technische Herausforderungen müssten noch gelöst werden, bevor das Unternehmen einen eigenen Prototyp produziere, sagte Boeing-Sprecherin Brianna Jackson. Es sei möglich, dass das Konzept in 20 bis 30 Jahren Realität werden könnte, so Jackson.

»Die Entwicklung mit der entsprechenden Technik dauert Jahre. Es werden viele Tests und Verfeinerungen notwendig sein, um zu verstehen, ob und wie das Flugzeug in den Markt passt«, erläuterte sie.

Mehr als doppelt so schnell wie seinerzeit die Concorde

Fakt jedenfalls ist: Wenn das Überschall-Konzept von Boeing jemals realisiert werden würde, wäre es vermutlich das schnellste Flugzeug in der Geschichte der Menschheit. Es wäre mehr als doppelt so schnell wie die legendäre Concorde, die Transatlantikflüge in weniger als vier Stunden schaffte. Die Strecke New York-London wäre dann in zwei Stunden Flugzeit denkbar.

Boeing ist freilich nicht der einzige Hersteller, der mit dem Gedanken spielt, ein mega-schnelles Flugzeug auf den Markt zu bringen. Andere Unternehmen – wie Lockheed Martin und Aerion Corporation – arbeiten ebenfalls an der Entwicklung von Hyperschallflugzeugen.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?