Boah! Oah! Krass hier! Bei diesen wunderschönen Straßen ist schon so manchem der Mund nicht mehr zugegangen! Ihr wollt auch staunen? Oder euch einfach nur vom Anblick betören lassen? Dann mal los. Das sind die schönsten Straßen der Welt!

Lombard Street, San Francisco

Sie ist wohl eine der berühmtesten und auch eine der schönsten Straßen der Welt: die Lombard Street in San Francisco. Kurvenreich auf ziemlich kurzer Strecke ist sie in jedem Fall. Wobei: Berühmt ist eigentlich nur ein kleiner Teil der Straße; und zwar der mit den Kurven am Russian Hill. Seit 1923 gibt es hier Serpentinen.

Autos auf der Lombard Street in San Francisco

Rafael Ramirez Lee/Shutterstock.com

Der steilste Abschnitt der Strecke hat übrigens eine Steigung von sage und schreibe 27 Prozent. Heute hat die Lombard Street am Russian Hill zehn Kurven. Für Fußgänger gibt’s eine Treppe. Auch Hollywood fand und findet immer wieder Gefallen an der außergewöhnlichen Straße. Die Movies »Full house«, »Vertigo«, »Ein toller Käfer« oder »Is’ was, Doc?« wurden unter anderem hier gedreht.

Bregagh Road, Nordirland

Naja, was sollen wir sagen? Game-of-Thrones-Fans brauchen wir an dieser Stelle überhaupt nichts zu erklären. Sie wissen natürlich sofort Bescheid. Sie erkennen sie als Kingsroad: die Bregagh Road in Nordirland. In der Serie reist Arya Stark als Junge verkleidet auf der Kingsroad zurück in Richtung Norden. Die krumm wachsenden Buchen bilden einen beeindruckenden Tunnel, von dem eine geheimnisvolle Atmosphäre ausgeht.

The Dark Hedges

Andrzej Kwasny/Shutterstock.com

Tatsächlich schwingen mit dem Flair der Bregagh Road, oft auch als »The Dark Hedges« bezeichnet, so einige mystische Geschichten mit. So soll hier der Geist der Grauen Lady bei Nebel sein Unwesen treiben und die Bregagh Road entlang schweben, bis er am Ende der Allee wieder verschwindet. Einziges Manko: Die Straße ist täglich mit Game-of-Thrones-Fans übersät. Am besten ganz früh morgens vorbeischauen.

Champs-Elysées, Paris

Oh, Champs-Elysées! Natürlich darf auch die Pariser Prachtstraße auf der Liste der schönsten Straßen der Welt nicht fehlen. Ausgehend vom Place de la Concorde erstreckt sich die Champs-Elysées bis zum Triumphbogen.

Champs-Elysées in Paris aus der Luft

f11photo/Shutterstock.com

Sie gilt als teuerste Straße Europas und beherbergt vor allem Luxusboutiquen und Designerläden. Frei nach dem Motto: Was kostet schon die Welt? Doch einen gemütlichen Spaziergang mit Schaufensterbummel kann sich hier jeder leisten. In den Gärten der Champs-Elysées lassen sich unter anderem der Grand Palais und der Petit Palais bestaunen sowie das Gartenportal des Elysée-Palastes.

Highway 1, Kalifornien

Wer eine Rundreise durch Kalifornien macht, darf sich dieses Highlight keinesfalls entgehen lassen. Frei nach Goethe: Der Weg ist das Ziel. Der Highway 1 erstreckt sich beinahe über die gesamte Westküste Kaliforniens und durchquert dabei auch San Francisco und Los Angeles.

Highway 1 in Kalifornien

Michael Urmann/Shutterstock.com

Auf der Fahrt kann man sich an der Landschaft kaum satt sehen. Entlang des Highways gibt es immer wieder kleine Rastplätze, die zu Fotostopps einladen, um die Kulisse festzuhalten. Besonders beliebt ist der Küstenabschnitt Big Sur, zusammengesetzt aus dem englischen Wort »big« (groß) und dem spanischen Begriff »sur« (Süden). Die schroffe Felsküste und die hohen Berge direkt am wilden Pazifik erwecken den Eindruck einer unberührten Natur. Ein Höhepunkt ist die Fahrt über die Bixby Bridge. Sie zählt zu den bekanntesten Bauwerken des Highway 1.

La Boca, Buenos Aires

»Sieht ja aus, als hätte hier jemand einen Malkasten ausgeschüttet«, frotzelte schon so manch Besucher, als er im Stadtteil La Boca in Buenos Aires auftauchte. Joah, passt. Eine ziemlich bunte Angelegenheit ist das hier. La Boca entstand als ehemaliges Arbeiterviertel im späten 19. Jahrhundert, als die ersten Immigranten aus Italien nach Argentinien kamen.

Häuser in La Boca in Buenos Aires

Jess Kraft/Shutterstock.com

 

Seine Farbenpracht erhielt das Viertel jedoch nicht aus Kreativität, sondern vielmehr aus Geldnot: Zum Streichen der Häuser wurden einfach die Farben und Farbreste verwendet, die gerade verfügbar waren. Heute kann die damalige Geldnot als wahrer Glücksfall bezeichnet werden, denn jährlich kommen zahlreiche Touristen nach La Boca und lassen die Farben auf sich wirken. Besonders attraktiv erscheint der über sieben Kilometer lange Caminito del Rey, der sogenannte Königsweg, der durch das gesamte Viertel führt und ein wahres Farbspektakel mit sich bringt.

Chefchaouen, Marokko

Ein Träumchen in Blau! Willkommen in Chefchaouen, eine Kleinstadt im Norden Marokkos. Sämtliche Häuser der Altstadt sind blau-weiß gestrichen. Ein echter Hingucker. Die Gassen und kleinen Plätze laden zum Spazieren und Abhängen ein.

Die schönsten Straßen der Welt: Gasse in Chefchaouen in Marokko

Vixit/Shutterstock.com

Als ehemals heilige Stadt hat Chefchaouen seine ausgeprägte mittelalterliche Architektur beibehalten. Dass es sich bei der Stadt um einen großen blauen Farbklecks handelt, liegt an dem Glauben, die blaue Farbe schütze vor bösen Blicken. Heute stellen die verzierten Türen und Treppen vor allem coole Fotomotive dar. Weshalb es hier schon einige Selfie-Exzesse gab. Instagram & Co. wollen schließlich gefüttert werden …

Heerstraße, Bonn

Wohl kaum eine andere Straße in Deutschland erlebt im Frühling so einen Hype wie die Heerstraße in Bonn. Rheinländer wissen jetzt natürlich sofort Bescheid. Allen anderen sei gesagt: Es liegt an den Japanischen Kirschblüten. Die ganze Straße ist im April vollgekleistert mit den rosa Blüten – und bietet zugegebenermaßen ein eindrucksvolles Schauspiel.

Heerstraße in Bonn

Matyas Rehak/Shutterstock.com

Viele Prominente schauten in der Vergangenheit sogar vorbei, um das einzigartige Spektakel zu sehen – und natürlich auch mit der Kamera festzuhalten. Leider ist das Naturschauspiel nur von kurzer Dauer. Wenn die Kirschblüten Anfang April in voller Pracht erblühen, heißt es schnell sein. Denn nach wenigen Wochen ist das Spektakel bereits vorbei. Alles rund um den Kirschblütenhype in Bonn erfahrt ihr auf dieser extra eingerichteten Website.

Diese Liste wurde mit freundlicher Unterstützung von Travelcircus erstellt.

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?