Neue Jahreszeit, neue Hotels: Auch im Herbst dieses Jahres haben auf der ganzen Welt wieder einige Luxushotels ihre Pforten geöffnet. Ob in Südtirol, Zypern, Kuba, Ruanda, Malaysia oder Singapur: Diese Hotelneueröffnungen lohnen einen Blick. Wir stellen sie euch mal vor.

Bergvillen by Chalet Mirabell, Italien

Wie wäre es mit Urlaub im eigenen Chalet, die allerdings eher einer modernen Villa gleicht? Das geht. Und zwar fernab vom Hotelgeschehen im Hotel Chalet Mirabell, hoch über Meran. Und doch nah genug, um die Annehmlichkeiten des benachbarten Fünf-Sterne-Wellness-Hotels zu genießen. Durch Form und Material fügen sich die 232 bis 303 Quadratmeter großen Häuser in die Landschaft des Haflinger Hochplateaus ein. Gleichzeig gibt die bodentiefe, rahmenlose Verglasung den Blick von innen auf die Bergwelt Südtirols frei.

Der Luxus zeigt sich hier vor allem im Kleinen: bequeme Kingsize-Betten, dazu geschickte Lösungen, um auch im Winter die Skiutensilien aus dem Weg zu räumen. Eine eingerichtete Küche vom spezialisierten Maßtischler und eine BBQ-Station auf der eigenen Terrasse. Lampen von Occhio, Flos und Foscarini. Möbel aus dem Hause Minotti. Das Highlight aber: Jede Villa hat ihren privaten Infinity Pool, in dem ihr eingebettet in die Berglandschaft eure Bahnen ziehen könnt oder euch in den Whirl-Attraktionen entspannen könnt. Die eigene Panorama-Outdoor-Sauna »black Design« mit Infrarottechnik gehört ebenfalls zur Ausstattung.

Infinity-Pool in einer Bergvilla im Hotel Chalet Mirabell

Hotel Chalet Mirabell Bergvilla

Radisson Blu Larnaca, Zypern

Das Radisson Blue Larnaca liegt im Herzen des Stadtzentrums, inklusive einer tollen Aussicht aufs Meer. Gleich um die Ecke liegen der Seehafen und eine von Palmen gesäumte Uferpromenade. Sonnenanbeter und Bade-Fans sind ebenfalls gut versorgt: Das Hotel liegt nur zwei Kilometer von einem wunderschönen Strand entfernt – und ist somit doch ein recht guter Ausgangspunkt für Urlaubstage am Mittelmeer.

Die 106 Zimmer und Suiten des Hotels präsentieren sich im modernen Design, das durch lokale Akzente unterstrichen wird. Alle Zimmer besitzen einen Balkon mit Blick auf die Küste und die Hafenlandschaft. Hotelgästen steht außerdem ein Fitnesscenter und ein Outdoor-Swimmingpool zur Verfügung.

Internationale Küche mit lokal inspirierten Gerichten und ein Panoramablick auf die Stadt gibt es im Restaurant im fünften Stock des Hotels. Das Hotel punktet zudem mit drei verschiedenen Barkonzepten – darunter die Lobby Lounge & Bar mit ihrer kosmopolitischen Atmosphäre und die Skybar im 16. Stock, in der ihr euch beim Blick aufs Meer Cocktails gönnen könnt.

Swimmingpool im Radisson Blu Hotel Larnaca

Radisson Blu

Iberostar Grand Packard, Kuba

Die Hotelkette Iberostar Hotels & Resorts hat am 10. September ihr neues Hotel in Havanna eröffnet: das Iberostar Grand Packard. In dem Gebäude wurde die ursprüngliche Architektur samt der Fassade aus dem Jahr 1911 mit innovativen und exklusiven Elementen kombiniert. Mit dem Gebäude bleibt die Essenz des Paseo del Prado, der wichtigsten Promenade in der Altstadt von Havanna, bewahrt. Außerdem wurde das Gebäude durch einen modernen Oberbau erweitert. Dieser bietet euch einen Blick auf die Hauptstadt, die Bucht von Havanna sowie die Festung Castillo de los Tres Reyes del Morro. Das Hotel hat 321 Zimmer und Suiten.

Iberostar Grand Packard Suite

Iberostar

One&Only Nyungwe House, Ruanda

Das One&Only Nyungwe House, gelegen am Rande des Nyungwe-Regenwaldes in der Berglandschaft von Ruandas Südwesten, öffnet am 1. Oktober seine Türen. Das Nature Resort befindet sich inmitten einer Teeplantage, neben einem der größten und am besten erhaltenen Bergregenwälder Afrikas. Die 23 Zimmer und Suiten sind alle so gestaltet, dass sie sich in die Umgebung einfügen, unter der Verwendung von lokaler afrikanischer Handwerkskunst, inspiriert von Ruanda, und bieten gleichzeitig ein modernes Ambiente. Während in den Holzöfen in allen Zimmern duftender Eukalyptus brennt, bieten die Privat-Terrassen Ausblicke auf die afrikanische Natur mit ihren Regenwäldern und der Tierwelt.

Köche im One&Only Nyungwe House, Ruanda

One&Only

Capitol Kempinski Hotel Singapore, Singapur

Das Capitol Kempinski Hotel Singapore, das ebenfalls am 1. Oktober öffnen wird, liegt im Zentrum des Capitol Komplexes. Er besteht aus einem Wohnturm, einer Premium Mall und dem Capitol Theatre. Mit direktem Zugang zur U-Bahn sowie zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Kunstzentren in nächster Nähe ist das neue Hotel ein guter Ausgangangspunkt zur Erkundung der Stadt.

Das restaurierte und denkmalgeschützte Gebäude verbindet viktorianische Elemente und koloniale Art-deco-Einflüsse. Hohe Decken und Stukkaturarbeiten verleihen den Räumen Wärme. Sie verweisen mit ihren geometrischen Formen und Linien auf den Art-deco-Stil des frühen 20. Jahrhunderts; die Zeit, in der das Capitol Building erbaut wurde. Travertin-Kalksteinsäulen, hochglänzende lackierte Palisander-Finishes und italienische Marmorböden unterstreichen das viktorianische Design. Es wird durch gedämpfte Warmtöne, champagnerfarbene Tapeten und Chengal-Holzböden aus dem Originalgebäude ergänzt.

Das Hotel bietet 157 Gästezimmer und Suiten. Wer eine Suite bucht, erhält täglich ein kostenfreies Gourmet-Frühstück und einen garantierten 24-Stunden-Aufenthalt. Die Lady in Red, charakteristische Kempinski-Markenbotschafterin in jedem Kempinski Hotel, empfängt Gäste bei der Ankunft und kümmert sich um einen persönlichen Service während eures Aufenthaltes.

Hoteleröffnungen im Herbst 2018: Kempinksi Hotel beim Capitol Theatre in Singapur

Kempinski

W Kuala Lumpur, Malaysia

In Malaysia hat das W Kuala Lumpur bereits seine Pforten geöffnet. Das erste Haus der Marke in dem Land ist nur wenige Schritte von den weltberühmten Petronas Twin Towers entfernt. Bei Ankunft trefft ihr zunächst auf überlebensgroße traditionelle Batik-Motive. Sie sind eine Hommage an die altehrwürdige Kunst der Region und mit metallischen Akzenten versehen. Die üppige Pflanzenpracht der Stadt spiegelt sich in bambusartigen Kronleuchtern wider. Sie stehen im Kontrast zu einer ständig wechselnden Lichterwand, die das Stadtbild betont. In der Welcome Area checken Gäste in einem Dschungel-Ambiente ein. Fließende LED-Lichter hängen, ähnlich wie bei einem Wasserfall, von oben herunter und wechselnde Lichtpunkte erstrecken sich wie ein Fluss am Boden entlang.

Das Muster der Decke stellt eine kunstvolle Interpretation der Topografie Kuala Lumpurs dar, während sich an den Kronleuchtern die Formen altbekannter malaysischer Spielzeuge drehen. Vom W Living Room aus erstreckt sich eine große Treppe, die mit ihrem geometrischen Stufenverlauf aus verspiegelten Stahlverkleidungen mit Licht und Raum spielt. Die Treppe reflektiert die kräftigen Farben und lokalen Designs – je nach eurem Blickwinkel verändern sich Farbe und Raumwirkung.

Das W Kuala Lumpur verfügt über 150 Gästezimmer und Suiten, darunter zwei WOW Suiten und die luxuriöse Extreme WOW Suite (W Hotels‘ Interpretation der traditionellen Präsidentensuite).

Hoteleröffnungen im Herbst 2018: Zimmer im W Kuala

W Hotels & Resorts

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?