Hotel wegen Corona geschlossen? Nicht doch. Diese Luxushotels haben in den vergangenen Wochen ihre Pforten geöffnet. Zum allerersten Mal! Wir stellen die Luxushoteleröffnungen des Sommers 2020 aus Deutschland, Österreich, Italien, Spanien, Kroatien, den USA und Kenia vor.

Capri by Fraser Leipzig, Deutschland

Wo liegt’s? In Leipzig. Im Herzen der Stadt, an der Ecke Brühl- und Goethestraße – 300 Meter vom Bahnhof entfernt.

Wie viele Zimmer und Suiten gibt es? 151 Zweizimmerapartments und Studios

Was verspricht das Interieur? Die Inneneinrichtung des »Capri by Fraser Leipzig« ist von der musikalischen Vergangenheit der Stadt inspiriert. Die sogenannten Serviced Apartments bieten eine Kombination aus Arbeits-, Schlaf- und Kochbereich. Auch die Zimmer verfügen über eine modern eingerichtete Küche und sind damit die passende Unterkunft für Urlauber, die vielleicht abends mal keine Lust haben, ein Restaurant oder einen Imbiss aufzusuchen.

Blumenvase und Lampe im Fraser Suites Leipzig

Fraser Suites Leipzig

Wo essen, wo trinken? Das Caprilicious ist das Hauptrestaurant des Hotels. Zum Frühstücksbuffet werden u.a. lokale Spezialitäten gereicht. Das Caprilicious ist auch während des Tages geöffnet und serviert leichte Snacks. Abends verwandelt sich die Lobby »The Den« in einen Entspannungsbereich mit Cocktails und Snacks. Dann dürfen die Gäste auch die Musik bestimmen, die hier läuft.

Was gibt’s in der Umgebung? Wer die Highlights Leipzigs genießen und auf Entdeckungstour gehen möchte, muss sich gar nicht zu weit weg vom Hotel begeben. Galerien und Museen – darunter auch das Bach-Museum – sind nur wenige Schritte entfernt. Die Oper, die mit ihrem Veranstaltungsprogramm zu einem Besuch einlädt, befindet sich in unmittelbarer Nähe des Hotels.

Bunte Einrichtung im Fraser Suite Leipzig

Fraser Suite Leipzig

Und sonst? Es gibt ein Selbst-Check-In-Terminal und ein Smart TV-System zum Streamen von Bildern und Filmen von mobilen Geräten sowie einen »Spin and Play«-Wäscheraum.

Was kostet der Spaß? Ab 79 Euro die Nacht fürs DZ.

Privatchalets der Senhoog Luxury Holiday Homes, Österreich

Wo liegt’s? In Leogang im Salzburger Land. Das Landschaftsbild ist geprägt von den schroffen, hohen Kalkriesen des Steinernen Meeres und der Leoganger Steinberge sowie Grashügeln.

Senhoog Luxus Chalets Außenansicht

Zuchna Visualisierung

Wie viele Zimmer und Suiten gibt es? Zwei Luxus-Privatchalets, die die schönen Namen GipfelKreuzLiebe und BergWärtsGeist tragen. Und viel Platz gibt es. Das heißt im Chalet GipfelKreuzLiebe 250 Quadratmeter, drei Schlafzimmer für bis zu sechs Personen mit den dazugehörigen Bädern. Im Haus BergWärtsGeist stehen auf 180 Quadratmetern zwei Schlafzimmer, ebenfalls jeweils mit eigenem Bad, für vier Personen zur Verfügung. Dazu gehören Balkone und Wellnessterrasse mit Hot Tub und ganzjährig nutzbarem Infinitypool. Außerdem gehören eine voll ausgestattete Küche sowie eine Wellness-Area samt Sauna dazu.

Was verspricht das Interieur? Die Einrichtung kombiniert zeitgenössisches Design mit alpiner Tradition. Sichtbar wird dies durch den Einsatz von Materialien wie Rauriser Naturstein, grobem, handgehobeltem Altholz, sichtbarem Dachgebälk, Zirbenholz in den Schlafräumen und die Verwendung von Lehmputz und schwarzem Stahl, die mit Echtleder und Lodenstoffen harmonieren.

Wohnzimmer im Senhoog Luxus-Chalet

Unikateur

Wo essen, wo trinken? Einige feine Leistungen sind inklusive. Dazu zählen unter anderem der Gourmetfrühstücksservice im Chalet, der unbegrenzte, freie Verzehr von Nespresso-Kaffee, Ronnefeld-Tee, Softgetränken und Bier sowie einer Flasche Wein pro Tag aus dem gut bestückten Weinklimaschrank

Was gibt’s in der Umgebung? Tagsüber locken Entdeckungstouren in der Natur des Salzburger Landes, ob zu Fuß beim Wandern oder per Bike. Hier finden sich viele Kilometer Wanderwege sowie Einkehrmöglichkeiten in Almhütten für Naturliebhaber, Gipfelstürmer und Genießer. Auch Klettersteig-Fans und Biker wird etwas geboten. Letztere können zwischen anspruchsvollen Trails wie MTB-Weltmeisterstrecken in Bergkulisse, einem Besuch im Bikepark oder Talradwegen wählen. Außerdem locken ein Besuch im Museum, im Schaubergwerk oder in einer traditionellen Buchbinderei.

Pool mit Bergpanorama an den Senhoog Luxury Chalets

Zuchna Visualisierung

Und sonst? Die bereit gestellte kostenfreie »Saalfelden Leogang Card« ermöglicht die freie Nutzung verschiedener Bergbahnen, Teilnahme an Unternehmungen sowie Schwimmbad- und Museumsbesuche. Weitere Wohlfühlleistungen sind zubuchbar. Darunter ein Privatkoch für den besonderen Abend, ein Babysitter-Service, ein privater Bergführer oder Skilehrer, ein Heli-Shuttle ins Chalet oder Massagen im privaten Wellnessbereich.

Was kostet der Spaß? Die GipfelKreuzLiebe kostet ab 1.730 Euro, der BergWärtsGeist ab 1.530 Euro.

Chalet Quarzit, Italien

Wo liegt’s? In Alleinlage in einer kleinen Siedlung und einem Panoramablick auf die Berggipfel des Pflerschtals auf 1.300 Meter Höhe in Südtirol.

Wie viele Zimmer und Suiten gibt es? Hier handelt es sich um ein Chalet. Die Wohnfläche verteilt sich auf drei Etagen, inklusive drei Schlafzimmern, Wohn- und Essbereich und Wellnessoase mit Whirlpool und Sauna. Es gibt Platz für insgesamt sechs Personen.

Blick in das Chalet Quarzit

Hannes Niederkofler

Was verspricht das Interieur? Konzipiert wurde es von Architekt Ralf Dejaco aus Brixen und Innendesignerin Martha Thaler, die durch die Verwendung von natürlichen Materialien ein warmes Interieur auf 170 Quadratmetern geschaffen haben. Der offene Küchenbereich lädt zum gemeinsamen Kochen ein. Im Wohnbereich sorgen eine große Sofalandschaft und ein Kamin für gemütliche Stunden. Vom weitläufigen Essbereich mit voll ausgestatteter Designerküche gelangt ihr durch eine große Fensterfront hinaus in den Garten und es eröffnen sich Ausblicke auf Wiesen, Berge und einen Wasserfall.

Wo essen, wo trinken? Das Frühstück wird täglich direkt im Chalet serviert, die restlichen Mahlzeiten des Tages können dann im drei Kilometer entfernten Feuerstein Nature Family Resort eingenommen werden. Das Chalet gehört nämlich zum Resort. Während des gesamten Chalet-Aufenthaltes gibt es übrigens ein Zimmer im Resort on top – falls ihr euch vor dem Essen oder nach dem Besuch des Spas frisch machen und nicht extra zurück ins Chalet fahren wollt.

Whirlpool im Chalet Quarzit

Hannes Niederkofler

Was gibt’s in der Umgebung? Ihr könnt direkt vom Chalet aus Fahrradtouren und Wanderungen unternehmen und auch die schönsten Spazierwege des Tals zu Fuß erreichen.

Und sonst? Ein kulinarisches Highlight im Feuerstein Nature Family Resort ist das 2019 neueröffnete Gourmetrestaurant Artifex und der eigne Weinkeller mit einer super Auswahl an Südtiroler Tropfen.
Was kostet der Spaß? Es kostet ab 1.350 Euro pro Nacht bei einer Belegung mit bis zu vier Personen, ab 1.550 Euro pro Nacht bei bis zu sechs Personen. Die Mindestaufenthaltsdauer beträgt drei Nächte. In den Preisen sind bereits alle Leistungen des Feuerstein enthalten wie Dreiviertelpension, die vielseitigen Angebote der naturpädagogischen Kinderbetreuung und Zugang zum Wellness- und Poolbereich.

Boutique Hotel Maslina Resort, Kroatien

Wo liegt’s? Auf Hvar nahe der Inselhauptstadt Stari Grad, direkt an der Bucht von Maslinica.

Terrasse des Maslina Resorts in Kroatien

Maslina Resort

Wie viele Zimmer und Suiten gibt es? Recht übersichtlich ist es: nur 50 Zimmer und Suiten sowie drei Villen hält das Resort bereit. Ihr könnt zwischen Zimmern, Suiten und privaten Villen von 42 bis 500 Quadratmeter wählen, alle mit Blick auf die Bucht von Maslinica und die vorgelagerten Inseln.

Was verspricht das Interieur? Das stilvolle und in warmen Farben gehaltene Interieur der Zimmer und Suiten sowie der drei Villen basiert auf natürlichen Materialien wie Terrakotta, Holz, Stein und Kupfer.
Wo essen, wo trinken? Das Resort vermittelt die Idee eines Dorfes. Ihr könnt morgens in der Bäckerei der A-Bay Beach Bar frisches Brot fürs Frühstück in der Villa kaufen, zwischendurch in der Gelateria ein Eis essen und am Abend ein exquisites Dinner im Restaurant genießen.

Hotelneueröffnungen des Sommers 2020: Maslina Resort

Maslina Resort

Was gibt’s in der Umgebung? Unternehmungen halten Begegnungen mit den Bewohnern der Insel und Besuche der kulturellen und natürlichen Schätze der Insel Hvar und des nahen Festlands bereit.

Und sonst? In nur 45 Minuten bringt euch ein privates Schnellboot vom Flughafen Split ins Hotel. Das Resort wird zukünftig jeweils vom 1. März bis 31. Oktober geöffnet sein – zwischen November und Februar geht’s in den Winterschlaf.

Was kostet der Spaß? Ab 240 Euro seid ihr dabei.

Room Mate Macarena, Spanien

Wo liegt’s? In der Hauptstadt Madrid, und zwar mittendrin. Das Hotel befindet sich im Herzen der Madrider Gran Vía, in der Calle Gran Vía 43.

Wie viele Zimmer und Suiten gibt es? Es verfügt über 130 Zimmer, die in fünf Kategorien unterteilt sind: Standard, Standard Außenlage, Standard mit Aussicht, Junior Suite und Suite.

Zimmer im Room Mate Macarena, Madrid

Room Mate Macarena

Was verspricht das Interieur? Für das Room Mate Macarena wurde ein eigenes Konzept entwickelt, beginnend bei der Hotelrezeption, die sich im 9. Stock befindet und deren Dekoration aus Blättern an die großen Meister der Fallas-Figuren erinnert.

Ergänzt wird dieser Bereich durch den großen Frühstücksraum, in dem der Kontrast zwischen spanischem und indischem Kunsthandwerk auffällt: detailliert gestaltete Verkleidungen mit Hochreliefs aus eingelassenen Spiegeln, die die Wände bedecken. Das Design wird mit hydraulischen Fußböden vollendet, die vom Architekten selbst entworfen wurden. Der arabeske Einfluss und das Spiel mit kontrastierenden Farben sind auch in der Gestaltung der Zimmer zu sehen. Dort wurden raffiniertes Gitterwerk, Theorien von Meistern der Einlegearbeiten und Polsterern aus der Renaissance sowie Arbeiten von Kordelmachern kombiniert, die sich im Design der Bettkopfteile mit Präzision wiederfinden.

Lobby im Room Mate Macarena in Madrid

Room Mate Macarena

Wo essen, wo trinken? Interessant ist vor allem die neue angesagte Terrasse, auf der du die Sonnenuntergänge genießen kannst. Von Montag bis Mittwoch von 19.30 bis 01.30 Uhr und von Donnerstag bis Samstag von 19.30 bis 02.00 Uhr ist sie sowohl für Hotelgäste als auch für andere Besucher geöffnet. Anfang August wurde außerdem der Swimmingpool eröffnet und das gastronomische Angebot präsentiert.

Pool auf dem Dach des Room Mate Macarena in Madrid

Room Mate Macarena

Was gibt’s in der Umgebung? Ihr seid ziemlich zentral im Herzen Madrid untergebracht und könnt viele Sehenswürdigkeiten sogar fußläufig erreichen, etwa das angesagte Szeneviertel Chueca.

Und sonst? Design spielt bei Room Mate Hotels eine große Rolle. Designer wie Patricia Urquiola, Lázaro Rosa Violán, Tomás Alía, Lorenzo Castillo, Pascua Ortega oder Teresa Sapey und andere haben sich an der Gestaltung der über die ganze Welt verteilten Hotels beteiligt.

Was kostet der Spaß? Ab 108 Euro pro Nacht fürs DZ.

Camp Sarika by Amangiri, USA

Wo liegt’s? Umgeben von 600 Hektar rauer Wildnis im Herzen der Wüste im US-Bundesstaat Utah.

Wie viele Zimmer und Suiten gibt es? Das Camp bietet Platz für nur 30 Gäste in zehn Zeltpavillons.

Was verspricht das Interieur? Die zehn Zeltpavillons von Camp Sarika wurden von der in San Francisco und Johannesburg ansässigen internationalen Design- und Entwicklungsfirma Luxury Frontiers entworfen. Die Zeltpavillons neigen sich den umgebenden Sandsteinformationen zu und sind mit weicher Leinwand bedeckt, die aus recycelten Plastikflaschen gewebt wurde und bis zu 12 Tonnen Schnee verkraften kann.

Schlafzimmer im Camp Sarika, Utah

Aman Resorts

Die Inneneinrichtung jedes Zeltpavillons besteht aus maßgefertigten Möbeln aus Nussbaumholz und Leder sowie Kopfteilen aus geätztem Holz, die an weichen Lederriemen aufgehängt sind. Der Außenbereich ist über Schiebetüren aus Douglasie zugänglich. Dort besticht die architektonische Gestaltung – die einzelnen Tauchbecken, Feuerstellen mit Kaminmöbel und Teleskope schaffen Intimität in scheinbar unendlichen Weiten.

Privater Pool im Luxusresort Camp Sarika

Aman Resorts

Wo essen, wo trinken? An der Spitze des Camprestaurants steht Chefkoch Anthony Marazita, der den ganzen Tag mit innovativen Gerichten aus verantwortungsbewusster Quelle mit Schwerpunkt auf der Küche der südwestlichen Ureinwohner Amerikas sorgt. Die Speisekarte des Restaurants wechselt täglich, wobei frische Produkte aus der Region verwendet werden und Vegetarier und Veganer auf ihre Kosten kommen können. Als Hommage an die Wildnis bietet das Camp auch eine offene Küche mir Rostgrill und Gerichten, die auf Zedern- und Schieferschnitzbrettern serviert werden.

Was gibt’s in der Umgebung? Umgeben von zahlreichen Nationaldenkmälern, dem Navajo-Nationalreservat und fünf Nationalparks, darunter Zion, Grand Canyon und Bryce, befindet sich Camp Sarika in einer außergewöhnlich guten Lage, um die natürlichen und kulturellen Attraktionen der Region zu erkunden. Als Zufluchtsort und Sprungbrett für die Erkundung der Gegend bietet das Camp Wüsten- und Bergwanderungen mit einem eigenen Wegesystem. Darüber hinaus bietet das Camp morgens und nachmittags Wellness-Erlebnisse drinnen und draußen, Canyoning, einen eigenen Klettersteig und Reiten sowie viele andere Abenteuer-Unternehmungen.

Zelt des Camp Sarika in der Utah-Landschaft

Aman Resorts

Und sonst? Yoga und geführte Meditation werden im Freien an verschiedenen Orten angeboten, sodass ihr euch in der Naturschönheit der Wüste Utahs erholen könnt. Zu den Erlebnissen gehört auch eine morgendliche Yogastunde am Gipfel des Tower Butte, 1.520 Meter über dem Meeresspiegel. Dieses Erlebnis beginnt mit einem Rundflug mit dem Hubschrauber über den Lake Powell und den Glen Canyon.

Was kostet der Spaß? Ihr ahnt es vielleicht schon: So viel Luxus ist nicht zum Schnäppchenpreis zu haben: Rund 2.500 Euro pro Nacht müsst ihr für ein Zelt auf den Tisch legen!

Mugie House, Kenia

Wo liegt’s? Das Luxuscamp liegt im privaten, 50.000 Hektar großen Naturschutzgebiet Mugie Conservancy im Herzen Kenias.

Wie viele Zimmer und Suiten gibt es? Es gibt acht individuelle Gästehäuser, in denen Platz für 18 Gäste ist. Von den acht Gästehäusern sind zwei Suiten.

Blick in Luxuszelt im Mugie House, Kenia

Govenors Camp Collection, Alisa Bowen

Was verspricht das Interieur? Fünf Cottages aus Stein sind mit Kaminen und luxuriösen Bädern ausgestattet – jedes einzelne mit Blick über die Gärten des Mugie House. Im Familiencottage wohnen alle unter einem luxuriösen Dach: Das Haus verbindet jeweils ein Doppel- und ein Zweibettzimmer mit eigenem Bad mit dem geräumigen Wohnbereich sowie einer Veranda und einem privaten Tauchbecken. Die zwei Suiten des Mugie House glänzen mit gehobenem Interior und Exterior – u.a. mit einem Privatpool auf der Veranda mit uneingeschränktem Blick auf die Laikipia-Ebene inklusive.

Pool Mugie House Kenia

Govenors Camp Collection, Alisa Bowen

Wo essen, wo trinken? Im großen Haupthaus mit offenem Kaminfeuer kommt ihr in den Genuss von Cocktails und verschiedenen Mahlzeiten, die mit Zutaten aus dem eigenen Gemüsegarten zubereitet werden. Die passende Unterhaltung zum Al Fresco Dining beim Infinity-Pool gibt’s von den eigentlichen Stars der Gegend, die sich rund um das Wasserloch tummeln: Grevyzebras, Kuhantilopen und Netzgiraffen beispielsweise.

Was gibt’s in der Umgebung? Die Wildnis Afrikas natürlich! Bei zahlreichen angebotenen Touren könnt ihr Fellnasen, Dickhäuter & Co. haut- und fellnah kennen. Bei den täglichen Game Drives in speziell konzipierten Fahrzeugen beispielsweise – vom Staudamm bis zu Olivenbaumwäldern hin zum Akazienbuschland – kommt ihr verschiedenen Wildtieren wie Giraffengazellen, Grevyzebras, Kuhantilopen und Netzgiraffen ganz nah. Besonders abenteuerlich ist der nächtliche Game Drive und geführte Touren per Pedes: Näher kann man der Flora und Fauna kaum kommen, während Picknicks im Busch romantischer nicht sein könnten.

Mann streichelt Giraffe in Kenia

Govenors Camp Collection, Alisa Bowen

Und sonst? Das Camp gehört zur Governors‘ Camp Collection. Es leistet seit 1972 Pionierarbeit bei der Durchführung intensiver Safaris. Es ist der erste Anbieter, der dauerhaft in der Masai Mara stationiert ist. Das Naturschutzgebiet Mugie Conservancy befindet sich auf dem kenianischen Laikipia-Plateau am Rande des Großen Grabenbruchs. Es ist die Heimat mehrerer vom Aussterben bedrohter Arten und bildet eine wichtige Verbindung zwischen West Laikipia und dem Hochland des Mount Kenya.

Wie viel kostet der Spaß? Ab 510 US-Dollar pro Person und Nacht, hierbei sind Verpflegung und Unternehmungen inkludiert.