Die Finnen wissen, wie man richtig sauniert. In dem Land entfallen auf mehr als fünf Millionen Einwohner knapp drei Millionen Saunen. Insofern überrascht es nicht, wenn Finnland als Paradies für alle gilt, die gern ab 80 Grad schwitzen. Wir verraten euch, wo ihr die ungewöhnlichsten Saunen in Finnland findet.

Vor rund zwei Wochen haben wir euch schon verraten, was ihr beim Saunieren in Finnland beachten solltet. Das solltet ihr gründlich lesen, denn in Finnlands Saunen herrschen einige andere (Benimm-)Regeln als bei uns! Seid ihr anschließend bereit fürs Sauna-Vergnügen à la Finnland, werdet ihr euch womöglich fragen: Welche der drei Millionen Saunen des Landes soll ich denn mal besuchen? Wir haben euch ein paar hübsche Schwitztempel herausgesucht. Das sind die ungewöhnlichsten Saunen in Finnland!

Ice Sauna, Puumala

Ihr wollt saunieren wie ein echter Finne? Dann auf nach Puumala inmitten der finnischen Seenplatte. Dort nehmt ihr Kurs auf das Sahanlathi Resort, wo sich ein echtes Sauna-Unikat befindet: die Ice Sauna. Nomen ist hier omen, denn die Sauna kann erst in Betrieb gehen, wenn es draußen so richtig knackig kalt geworden ist. Der Grund: Die Sauna wird aus dem Eis des Saimaa-Sees gebaut. Allerdings meist erst im Januar und Februar, je nachdem, wie kalt es geworden ist.

Ice Sauna im Sahanlahti Resort

Sahanlahti Resort

Sky Sauna, Helsinki

In Finnland findet ihr einfach an allen Ecken und Enden eine Sauna. Und zwar an den undenkbarsten Orten. Glaubt ihr nicht? Dann schaut euch an der Küste Helsinkis das Riesenrad einmal genauer an. In einer Gondel ist eine Sauna eingebaut: die Sky Sauna! Ihr seid in der Gondel pro Fahrt rund fünf bis sieben Minuten unterwegs und könnt mit bis zu fünf Personen dort Platz nehmen. Angesichts der Temperaturen und des formidablen Ausblicks auf die Skyline Helsinkis kommt hier garantiert ins Schwitzen!

Riesenrad in Helsinki

Visit Finland/Nikolai Alin

Saunabussi

Wenn ihr glaubt, mit der Gondelsauna hättet ihr schon den verrücktesten Schwitztempel des Landes erlebt, müssen wir euch enttäuschen. Es geht noch eine Spur abgedrehter. Und zwar im Saunabussi. Klingt nicht nur putzig, ist es auch. Ihr setzt euch in den Bus, der fährt los – und ihr schwitzt drauf los. Zur musikalischen Untermalung steht euch auch noch eine Karaokeanlage zur Verfügung – mit den besten Hits der vergangenen Jahrzehnte. Wenn ihr zwischendurch eine Abkühlung benötigt, könnt ihr dem Busfahrer Bescheid geben. Der stoppt, wo es euch beliebt!

Saunabussi in Finnland

Saunabussi

Löyly, Helsinki

Und noch ein Sauna-Highlight in Finnlands Hauptstadt: Löyly! Im Gegensatz zu den obengenannten Saunen geht es hier schon fast 0815 zu. Wenn, ja wenn nicht die Architektur und das Design ein absoluter Hingucker wären. Von außen sieht Löyly aus wie eine rechteckige Black Box, umhüllt mit einer Hülle aus Massivholz. Ihr findet die Sauna auf der Halbinsel Hernesaari. Dort war früher das Industriegebiet der Stadt zu Hause. Heute dient die Halbinsel als Hafen für Kreuzfahrtschiffe.

Löyly-Saunagebäude

Visit Helsinki/Ekka Keränen

Rajaportti, Tampere

Unser letzter Saunatipp führt nach Tampere. Die Stadt liegt im westlichen Seengebiet, rund 180 Kilometer nordwestlich von Helsinki. Ihr Alleinstellungsmerkmal: Es handelt sich um die älteste Sauna Finnlands. Seit 1906 treffen sich Finnen in der Rajaportti zum Schwitzen mit anschließendem Badegang im angrenzenden See.

Rajaportti sauna

Laura Vanzo

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?