Auch in Deutschland sind sie mittlerweile keine Seltenheit mehr: Food Trucks – coole, umgebaute Wagen, aus denen es brutzelt, dampft und himmlisch riecht! Von Pulled Pork Burger über vegane Falafel bis hin zu schwarzem Aktivkohle-Eis, das Essen ist so bunt und ausgefallen wie so mancher Truck umgebaut ist. Aber wer hätte gedacht, dass der Trend bis nach Hessen reicht und sich dort in eine richtige Food-Szene verwandelt hat?

Eine Metropole zum Anbeißen

Wer die Wahl hat, hat die Qual! Das trifft vor allem auf das wohl schönste und schmackofatzigste Food Truck Event überhaupt zu – das behaupten zumindest die Veranstalter des Street Food Friday. Das Festival auf der Butterblümchenwiese am »Teich« der Jahrhunderthalle Frankfurt ist allerdings in der Tat ein einmaliges Erlebnis. Über 40 verschiedene Trucks bieten die ausgefallensten Gerichte an und definieren Street Food ganz neu.

Food Truck Friday

JHH

Neben klassischen Burgern fällt die Auswahl zwischen Poke Bowls, Arepas, Crispiness of Pork und Eis vom Grill alles andere als leicht! Egal ob du auf der Suche nach den All Stars oder doch den allerheißesten Foodie-Neuheiten bist, hier wirst du fündig!

Hausmannskost im Food Truck

Wer Angst hat, außerhalb der Metropole auf fancy Food verzichten zu müssen, der hat weit gefehlt! Dass zeigt vor allem »Herberts Meisterstück«. Kai Herbert hat sich seinen Traum verwirklicht. Wenn er den Grill in seinem knuffigen, französischen Kastenwagen auf dem Hanauer Wochenmarkt anschmeißt, kommen Erinnerungen hoch. Hier hat der gelernte Fleischereifachverkäufer schon mittags seine Bratwurst gegessen und ist seitdem der Liebe zu Hausmannskost und Fleisch treu geblieben.

Kai Herbert

Kai Herbert

Aus seinem Food Truck kommen nämlich Hessen-Tapas, wie Kai Herbert seine Köstlichkeiten selbst nennt. Und darunter kann man sich was genau vorstellen? Von Tante Ernas Erbsensuppe über Opa Karls Wurstgulasch bis hin zu Mett-Brot und Blutwurst-Apfel-Quiche so ziemlich alles was das Hessen-Herz begehrt. Hier steckt Tradition und Liebe in jedem Gericht, denn das Familienunternehmen verwendet ausschließlich die Lieblingsrezepte aus der Verwandtschaft. »Angefangen hat alles mit dem Kinzigtaler, das sind gebratene Kasslerstreifen auf Spitzkohl in einem Roggenbrötchen und einem Klecks Kräuterdip«, erklärt Kai.

Heute ist die Auswahl von »Herberts Meisterstück« groß – genauso groß wie die Begeisterung der Kunden. Egal ob Wochenmarkt-Urgesteine oder neugierige Touristen, alle sind von dem hessischen Street Food begeistert und können dem Geruch nach Handkäs und würzig-pfeffriger Rindswurst im Hot Dog Mantel nicht widerstehen.

Nachhaltigkeit to go

Dass Street Food nicht nur traditionell, sondern auch sehr nachhaltig sein kann, beweist Kai Herbert noch obendrein! Angefangen bei den frischen Kräutern aus dem eigenen Garten bis hin zu Fleisch aus dem Vorspessart von freilaufenden Tieren werden für die Gerichte ausschließlich regionale Zutaten von kleinen Herstellern verwendet. Zusätzlich setzt der bodenständige Hesse auf echtes Geschirr. Und selbst das ist alles andere als gewöhnlich: Bei welchem anderen Food Truck sonst bekommt man mageres Pulled Pork vom Eisbein mit Erbsenpüree und Sauerkraut auf einem Teller mit Goldrand serviert? Ein bisschen Glamour darf halt selbst bei Hausmannskost aus einem Food Truck nicht fehlen …

Hessen Tapas Brett Herberts Meisterstueck

Marcus Breitschuh

Abgehoben ist Kai Herbert deswegen aber nie – ganz im Gegenteil: Jedes Mal, wenn er »uff de gas« geht, freut er sich darauf, seine Begeisterung für gutes Essen teilen zu können. So auch im Hessenpark in Neu-Anspach. Sobald er den Grill anschmeißt und sich der Duft von Handkäsfrikadellen-Burger und Enten Hot Dog verbreiten, strömen die Besucher aus dem Freilichtmuseum zu Kai Herbert und seinem regionalem Super-Wagen.

Hungrig geworden? Kein Problem! Denn »Herberts Meisterstück« kann man auch ganz einfach über diese Website mieten – oder man schaut einfach auf dem Wochenmarkt in Hanau vorbei und stattet Kai Herbert einen Besuch ab!

Wer nach dem Sightseeing-Bummel nicht in einem schäbigen Touristen-Restaurant landen will, sollte die Augen offenhalten. Mit diesen fünf Tipps erkennt ihr ein gutes Restaurant sofort – auch hungrig.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?