Während die einen im Urlaub hauptsächlich entspannen wollen, suchen andere den absoluten Nervenkitzel. Egal ob weltweit höchster Bungee-Jump, Wandern in schwindelerregender Höhe oder ein Skywalk über der tiefsten Schlucht Amerikas – hier sechs Reisen für Adrenalin-Junkies.

Berauschende Höhenluft auf dem Caminito del Rey

Der Caminito del Rey (deutsch: Königsweg) gehört zu den abenteuerlichsten Wanderwegen Europas. Er liegt in der Provinz Málaga südwestlich von Antequera. Auf einer Länge von rund sechs Kilometern schlängelt sich der Pfad in hundert Metern Höhe durch die Schluchten des Flusses Guadalhorce.

Caminito del Rey in Andalusien

Avillfoto/Shutterstock.com

Am Wasserfall herunterspringen in Costa Rica

Costa Rica ist bekannt für seine »reiche Küste«. Hier könnt ihr wilde Regenwälder, beeindruckende Vulkane und prächtige Wasserfälle entdecken. Da liegt es auf der Hand, dass es hier auch viele Outdoor-Aktionen für Abenteurer gibt. Nichts für Feingeister ist die Wasserfall- und Canyoning Tour ab La Fortuna. Hier geht es zu einem abgelegenen Canyon tief im Regenwald. Dort könnt ihr euch abseilen und an Wasserfällen vorbei an einigen Klippen in Wasserbecken herunterspringen. Ein Teil der Strecke wird durch einen Fluss schwimmend zurückgelegt.

San-Carlos-Wasserfall im Volcano Nationalpark in Costa Rica

FCG/Shutterstock.com

Zipline-Action in Mexiko

Bleiben wir in Lateinamerika, genauer gesagt in Mexiko. Das Land ist bekannt für Traumstrände und populäre Weltkulturerbe-Städten. Aber nicht nur das: Auch die Landschaft aus Dschungel, Bergen und Wüsten macht es einem Ziel für Abenteuerreisende. Eine sehr gute Unternehmung dafür ist die Playa-del-Carmen-Dschungeltour. Dabei geht es in einem Geländefahrzeug durch den Urwald, dann an einem Seil kletternd hinab in einen Cenote, ein dolinenartiges Kalksteinloch, und anschließend an einer Zipline gleitend durch die Landschaft.

Zipline in Mexiko

EmLion/Shutterstock.com

Schwindelerregende Aussicht auf dem Grand Canyon Skywalk

1.200 Meter über dem Fluss Colorado befindet sich am Grand Canyon West die höchste freischwebende Aussichtsplattform der Welt. Wagemutige können hier auf einer Brücke in Form eines Hufeisens mit gläsernem Boden in schwindelerregender Höhe über der tiefsten Schlucht Amerikas schweben. Apropos Grand Canyon: Wer sich mehr für die Tiere in dem Park interessiert, sollte einmal diesen Artikel lesen.

Reisen für Adrenalin-Junkies: Grand Canyon Skywalk

nootprapa/Shutterstock.com

Höchster Bungee-Jump der Welt in Südafrika

Mehr als 200 Meter steil abwärts geht es beim tiefsten Bungee-Jump der Welt von der Bloukrans-Brücke. Ihr findet sie am Rande des Tsitsikamma-Nationalparks in Südafrika. Allein der Blick von der Brücke in die tiefe Schlucht sorgt bei vielen bereits für wackelige Knie. Der Sprung ist somit ein absolutes Muss für Adrenalin-Junkies.

Frau beim Bungee-Jumping von Brücke

LittlePerfectStock/Shutterstock.com

Sydney von der Harbour Bridge aus erleben

Die Harbour Bridge gilt neben der Oper als das Wahrzeichen Sydneys. Sie bietet einen spektakulären Blick auf die größte Stadt des Kontinents. Während die meisten Touristen lediglich die 200 Stufen zur Aussichtsplattform bewältigen, wartet auf die Furchtlosen mit dem Harbour Bridge Climb die weitaus größere Herausforderung. Mit Sicherheitsgurt und Overall geht es für die Teilnehmer die 1.332 Stufen bis ganz oben auf die Brücke hinauf. Dort werden sie mit einer Rundum-Panoramaaussicht auf ganz Sydney und die Blue Mountains belohnt.

Reisen für Adrenalin-Junkies: Harbour Bridge Climb

Kusyk/Shutterstock.com

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?