Die schönsten Wasserfälle der Welt

1. jose marques lopes/Shutterstock.com2. Adam-Major_Shutterstock.com3. Filipe-Frazao/Shutterstock.com4. ronnybas/Shutterstock.com5. Gail-Johnson/Shutterstock.com6. ChrisO20/Shutterstock.com7. Christopher Gardiner/Shutterstock.com8. Alice Nerr/Shutterstock.com9. e2dan/Shutterstock.com10. Phita Tanpairoj/Shutterstock.com

Egal ob in Kanada, Neuseeland, Argentinien oder den USA: Wasserfälle sind laut und beeindruckend – und oft Touristenmagneten! Hier sind unsere Favoriten in der Rubrik »die schönsten Wasserfälle der Welt«.

1. Argentinien/Brasilien

Sie sind zweifelsohne einer der bekanntesten Wasserfälle der Welt, nicht ohne Grund. Der Legende nach wollte ein bösartiger Gott durch die Iguazú-Wasserfälle auf der argentinisch-brasilianischen Grenze seine Liebhaberin stoppen.

2. Island

Das graubraune Wasser eines Gletscherflusses im Nordosten Islands fällt so kräftig wie kein anderer des Kontinents. Mit durchschnittlich 85 Megawatt rauscht das Wasser 45 Meter in die Tiefe.

3. Neuseeland

In Neuseelands Süden liegt Fiordland. Hier sind hohe grüne Berge von Fjorden und Seen nur so durchzogen. Einige Wasserfälle stürzen hier beeindruckend in die Tiefe, am besten lassen sie sich von einem Boot aus bestaunen.

4. USA (Arizona)

Havasu Falls ist einer der abgelegensten Wasserfälle der Welt: 17 Kilometer Fußmarsch durch den Grand Canyon zu einem einsamen Indianerdorf in Arizona sind nötig, um in das türkisblaue Wasser zu springen. Wohlbemerkt liegt danach der Rückweg noch vor einem – wer mag, macht Pause und campt im Dorf.

5. Guyana

250 Meter stürzt der Kaieteur im gleichnamigen Wasserfall vom Hochland Guyanas ins küstennahe Tiefland. Hier leben viele seltene Tierarten, zum Beispiel die putzigen und winzigen goldenen Frösche.

6. Österreich

Im Nationalpark Tauern in Österreich locken die Krimmler Wasserfälle. Ein Wanderweg führt hautnah an die Fälle heran und herum. In drei Stufen fällt das Wasser insgesamt fast 400 Meter.

7. Kanada

Jeder kennt sie: Die Niagara-Fälle in Nordamerika. Sowohl von Kanada als auch von den USA aus lassen sich die gigantischen Fälle zu Luft, Wasser oder Tunnel erkunden.

8. Venezuela

Kaum einer hat von ihm gehört, dabei ist er der höchste Wasserfall der Welt: Stolze 979 Meter stürzt der Angel Falls in Venezuela in die Tiefe. Ein Besuch ist nur mit einer mehrtägigen Bootstour in den Dschungel oder dem Flugzeug möglich.

9. Sambia/Simbabwe

Die Victoria-Fälle liegen je zur Hälfte in Sambia und Simbabwe. Auf einer Breite von über 1700 Metern fällt der Sambesi tosend in eine Schlucht, stets mit einem Regenbogen überspannt. Gegen Ende der Regenzeit im Februar und März beeindruckt der breiteste Wasserfall der Welt am meisen.

10. USA (Kalifornien)

Im Yosemite National Park in Kalifornien gibt es so einige Wasserfälle und jeder scheint auf seine Weise besonders. Beim Yosemite Fall zum Beispiel gefriert das Wasser im Winter und kommt als Eis und Schnee unten an. Die fast 500 Meter hohen Horsetail Falls leuchten im Februar bei Sonnenuntergang wie glühende Lava – weswegen sie den Beinamen »Firefall« tragen.

koffer-anhänger geschenkt

ZUR AKTUELLEN HERBST-AUSGABE REISEN EXCLUSIV